wordpress-gutenberg-10.1-10.7


WordPress Gutenberg 10.1 – 10.7, das bringt WordPress 5.8

Dieser Beitrag zeigt dir zusammengefasst die Neuerungen von Gutenberg Version 10.1 – 10.7. Alle diese Neuerungen werden Teil der neuen WordPress Major Version 5.8 sein. Diese kommt mitte Juli 2021.

WordPress 5.8 am Start

Mitte Juli ist WordPress 5.8 angesagt. Es ist immer wichtig, dass man alle Entwicklungsschritte im Gutenberg Plugin mitverfolgt. Auf diese Weise kann man sich und sein WordPress Theme schon vorbereiten auf die Neuerungen und wird nicht überrascht. 😅

Es ist oft sehr schwer, allen Gutenberg Updates konsequent zu folgen. Auf der anderen Seite ist es oft einfacher und man hat mehr Übersicht, wenn man eine gewisse Zeit wartet und dann mehrere Gutenberg Versionen auf einmal betrachtet.

Da es wp-tavern gibt, welche uns immer am laufenden hält, habe ich hier einfach die wichtigsten Inhaltspunkte zusammen gefasst und mit einem Link versehen. 😁

Die Punkte, welche mir wichtig waren, habe ich dann etwas ausgeweitet betrachtet.

WordPress Gutenberg 10.1

  • Social Icons und Buttons bekommen einen Margin Abstand
  • Reusable Block bekommt ein Update
  • Bild Block erhält eine neue Toolbar

Quelle: wp-tavern bringt weitere Infos zu Gutenberg 10.1

WordPress Gutenberg 10.2

  • Horizontaler Navigations Block erhält Abstandhalter Block zwischen den Navigationspunkten
  • FSE – Template Parts können bestimmter Kategorie zugeordnet werden
  • FSE – Query Block Patterns

Quelle: wp-tavern bringt weitere Infos zu Gutenberg 10.2

WordPress Gutenberg 10.3

  • Standard Bildgröße einstellen
  • Verbesserung der Block Toolbar und Vereinheitlichung für alle Blocks
  • FSE – Theme Kategorie : Header, Footer im Inserter
  • Padding Abstand für Verse Block

Quelle: wp-tavern bringt weitere Infos zu Gutenberg 10.3

WordPress Gutenberg 10.4

  • Block Wigets und Block Management im Customizer
  • FSE – UI Update
    • Verbesserungen im Navigationsblock

Quelle: wp-tavern bringt weitere Infos zu Gutenberg 10.4

WordPress Gutenberg 10.5

  • Block Based Theme oder Block Theme

Ab der Gutenberg Version 10.5 beihnhaltet das Plugin einen Detector, ob das Theme Block Based ist oder nicht. Wenn es nicht Block Based ist, dann kommt die “ übliche “ Fehlermeldung : kein passendes Template gefunden.

Dieses Feature wird in die nächste WordPress Major Version 5.8 übernommen. Allerdings wird das dort ein wenig differenzierter laufen: WordPress schaut, ob es die Ordner für ein Block Based Theme vorfindet.

Falls diese vorhanden sind, wird der Website Editor, neuerdings auch nur mehr Template Editor genannt, aktiviert. Wenn WordPress 5.8 keine Block Based Theme Dateien findet, dann ist der Template Editor deaktiviert und WordPress behandelt die Website so, wie einfach ein klassisches Theme.

Nach der Aktualisierung auf WordPress 5.8 wird ein klassisches WordPress Theme und klassische WordPress Website ohne Block Based Dateien den Template Editor und diese FSE Neuerungen nicht einmal bemerken.

Warum macht das WordPress ?

WordPress wird ab der Major Version 5.9 das FSE – Full Site Editing mit dem neuen Template Editor voll integrieren. Bis dahin soll der Template Editor voll einsatzfähig sein, für Themes, welche FSE fähig sind.

Dazu braucht es aber viele Tests. Deswegen wird es auch schon direkt ab der WordPress Version 5.8 , welche im Juli 2021 ausgespielt wird in den Core integriert. Gleichzeitig braucht es aber auch ein Fallback für die in der Mehrheit sich befindenen WordPress Themes, welche eben noch die klassische Theme Struktur besitzen.

WordPress wird im Dezember 2021 auch sein erstes Standard Theme als Block Theme präsentieren. Zur Zeit gibt es bereits das Twenty Twenty One Standard Theme , named TT1 Blocks als experiementelles Block Theme.

Ebenso findet man auf github und auch im Theme Repository ein paar sehr gute Block Themes, mit welchen man schon einmal einen Vorgeschmack auf das neue Theme Erlebnis bekommt.

  • Embeded PDF

Mit Drag & Drop kann man nun PDF’s direkt in den Content ziehen und es wird direkt angezeigt. Bisher wurde nur ein Download Link angezeigt. Allerdings funktioniert das nicht in mobilen Versionen. Hier wird nach wie vor nur ein Download Link angezeigt.

  • Farboptionen für den Vers Block

Damit kann man nun Textfarbe und Hintergrundfarbe für den Vers Block einstellen.

  • 15 neue Block Patterns, und die alten werden ersetzt.

Damit zeigt WordPress ein wenig, was der Block Editor alles kann.

  • Query Block Patterns

Quelle: wp-tavern bringt weitere Infos für Gutenberg 10.5

WordPress Gutenberg 10.6

  • Duotone Bild Filter für Bild Block und Cover Block
  • Query Block mit Carousel Effekt
  • Wieder Einführung des ehemaligen Tag Selektors
  • FSE – Der Template Editor – auch Website Editor oder Site Editor bekommt einen dunklen Hintergrund

Der Template Editor ist in einen Iframe gebettet. Dieser hat nun einen schwarzen Rand. Somit ist er sehr leicht zu erkennen und man hat irgendwie eine Orientierungshilfe, wo man sich befindet.

Der Grund, warum ein Iframe siehe Blogbeitrag …

  • Der Tabellen Block bekommt nun Border Settings.

Diese kann man allerdings nur über eine theme.json Datei hinzufügen.

Quelle: wp-tavern bringt weitere Infos zu Gutenberg 10.6

WordPress Gutenberg 10.7

Gutenberg 10.7 ist die letzte Gutenberg Version welche in den Core kommt mit der WordPress Version 5.8 im Juli 2021. WordPress 5.8 Beta 1 ist angesetzt für 8. Juni 2021.

Das ist etwas großartiges. Zur Zeit gibt es nur 10 Patterns zur Auswahl. Diese kannst du nach Kategorien anklicken. Einfach mit Copy in dein WordPress Content Bereich ziehen.

Our vision is to be the go-to resource for design for other teams across the WordPress open source project.

make.wordpress.org

Auf make.wordpress.org, siehe Zitat oben, findest du schon eine Vorschau auf die kommenden Block Patterns.

  • Block Design Controls wie Margins

settings.spacing.customMargin key to true in their theme.json files to enable this.

wp-tavern

Ein kritisierter Punkt war bis jetzt, das man die Abstände – Paddings und Margins in dem Block Editor nicht einstellen konnte. Hier wird gerade dran gearbeitet. Erste Blocks werden schon mit diesen Controls ausgestattet. Weitere werden folgen.

Hier ist etwas Geduld angebracht. Die Einstellungen kann man über die theme .json Datei erbringen. Für kommende Block Themes ist eine Integration der theme .json Datei ohnehin notwendig.

Die meisten, bzw. viele Opt Ins werden nur mehr so ermöglicht.

  • Media & Text Block erhält Block Option für die Medien Breite zum einstellen
  • FSE – der Template Editor erhält einen Welcome Guide
  • Button Blocks verwenden column-gap

FAZIT:

Unterem Strich kann man grob sagen, die Gutenberg Versionen 10x stehen ganz im Zeichen des Template Editors und des Full Site Editing, FSE genannt. Daneben – natürlich mit vielen weiteren unsichtbaren Bug Fixes und Verbesserungen – wieder viele weitere Features und Verbesserungen für den Block Editor.

Nach und nach bekommen auch weniger “ sichtbare “ Blocks wie der Vers Block neue Features. Dem berechtigten Aufschrei vieler User, dass der Block Editor eine ewige Baustelle ist, muss man entgegenhalten, dass man eben nicht alles auf einmal erledigen kann.

In der Gesamtsicht der Gutenberg Versionen wird so deutlich, dass eben die Neuerungen nach und nach kommen. Somit sind auch die Anstrengungen, die auf jeden Fall mit sich kommen, wenn man sich mit dem “ neuen “ WordPress beschäftigt, viel leichter zu tragen. 😄

Dies ist nur ein Gravatar Ursula

Hi, ich bin Ursula. Ich mache Webseiten und WordPress Themes, liebe italienisches Essen, Gelati, Vino Rosso und Il Mare :-) Achtung: Serien Junkie .... --------------------- Werde Fan auf Facebook und Twitter

 

Veröffentlicht in Kategorie: FSE-Full Site Editing, Gutenberg, WordPress



Next Post →