wordpress-5.9-und-widget-blocks


WordPress 5.9 und Widget Blocks – wohin geht die Reise ..

Dieser Beitrag zeigt dir die neuen Widget Blocks, welche in WordPress 5.8 eingeführt wurden. Hier mit WordPress 5.9 Alpha. Wohin geht die Reise mit den Widgets und den Widget Blocks ?

Logbuch – Eintrag:

Wir haben WordPress 5.9 Alpha. Und damit können Widget Bereiche mit Blocks befüllt werden. Mit WordPress 5.9, welches im Dezember 2021 veröffentlicht wird, kommt das erste Standard Block Theme. Dieses beinhaltet keine Widgets mehr.

Wohin geht der Weg mit dem Block Widgets ? Wozu wurden sie überhaupt eingeführt, wenn sie in Block Themes nicht mehr existieren ? Eine mögliche Antwort ist, dass alle Theme User, welche weiterhin mit klassischen Themes unterwegs sind, sich auch mit Blocks in den Widget Bereichen spielen können 🤔😂.

Was sind Widgets ?

widget-beitraege
Widget Beiträge in WordPress

Widgets haben in WordPress eine lange Tradition. Sie decken den Teil der klassischen Website ab, welche zwar vom Theme bereitgestellt und gestylt wird, aber nicht direkt mit dem Editor bearbeitet werden kann.

widget-beitraege-02
Weitere WordPress Widget Beiträge

Widgets, das sind Layout Zusatzteile im Theme Design, welch an jeder Stelle eingebaut werden können. So sind die bekanntesten Plätze:

  • Sidebar
  • Footer – meist drei Spalten Widgets
  • Front – Page = Startseite
Widget Bereiche in einem klassischen WordPress Theme

Widget Bereiche können über Design > Widgets oder über den Customizer bearbeitet werden. Wie man an der Grafik oben sieht, besteht fast der Mehrteil eines Theme Layouts aus Widgets.

Nun im Vergleich dazu ein Block Theme:

Canvas des Block Theme Website Editors

In einem Block Theme kann der User direkt im Editor alles machen. Er kann hier selber alle Bereiche, – wie das Layout mit den Widgets – über Blocks gestalten. Somit braucht es keine Widgets mehr.

Widgets – wohin geht die Reise ..

Block Themes brauchen also keine Widgets mehr. Block Themes sind die WordPress Zukunft. Wer jetzt schon mit der WordPress Zukunft gehen will, der installiert sich bereits eines der coolen Block Themes auf wordpress.org .

Block Themes auf wordpress.org

Allerdings sind diese nur zur Zeit mit dem Gutenberg Plugin voll aktiv. Aber da ab Dezember 2021 das erste Standard Block Theme kommt, wird es ab da auch ohne Gutenberg Plugin funktionieren.

Also – wohin geht der Weg ? Der Weg der WordPress Zukunft ist auf jeden Fall Widget los.

Was passiert nun mit den klassischen Themes und den Widgets ?

Wenn du deine Website auf WordPress 5.8 upgedatet hast, wie ich, dann werden alle deine Widgets in sogenannte Legacy Widgets überführt. Das ist so, wie wenn deine Widget Inhalte in einem Container sind.

Legacy Widget beim Hover erscheint die Hand

Du kannst den Inhalt auch nicht kopieren. Wenn du über den Widget Block Bereich im Customizer fährst, dann siehst du eine Hand. Wenn du auf den Bereich klickst, dann öffnet sich im Prinzip das Legacy Widget und du siehst darin einen eingebetteten Inhalt.

Legacy Widget Block über den Customizer geöffnet
Dasselbe Widget in der Ansicht über Design > Widgets

Egal, ob du die Widgets über den Customizer oder über Design > Widgets öffnest, zuerst siehst du die Hand, dann machst du einen Klick und dann öffnet sich das eigentliche Legacy Widget. Siehe obige Bilder.

Diesen kannst du dann frei kopieren.

Widget Blocks belassen ..

Der Vorteil ist, wenn du die Legacy Widgets mit deinen Widget Inhalten belässt, dass du keine Probleme hast, für später, weil ja schon alles ein Block ist. Auch deine Styles bleiben erhalten.

Überführung der Widgets in Blocks

Du wirst von WordPress gefragt, ob es deine Legacy Widgets in Blocks umwandeln soll.

Das würde ich auf jeden Fall unterlassen !! Es ist auch nicht notwendig, weil man ja den Inhalt in den Legacy Widgets ohnehin bearbeiten kann. Und auf diese Weise bleiben auch die Styles erhalten. Bei der Überführung von Widgets in Blocks gehen die Theme Styles verloren.

Widget Blocks deaktivieren

Es gibt nun ein vom Core zur Verfügung gestelltes Plugin: Classic Widgets, womit man die Widget Blocks deaktivieren kann.

Dieses funktioniert auch dann einfwandfrei, wenn du es nicht vor dem Update auf WordPress 5.8 installiert und aktiviert hast. Und ja, es ist schon angenehm, wenn man die gewohnte Widget Oberfläche wieder sieht 😄. Obwohl ich selber es nicht verwenden werde.

Auch damals, als alle Beiträge und Seiten in den Classic Block überführt wurden, habe ich das bis heute so belassen. Es ist auch ganz einfach , die Beiträge zu bearbeiten, nachträglich.

Entweder man schreibt im Classic Block weiter, oder man fügt am Anfang oder zum Schluss noch ein paar Blocks hinzu. Ich finde das schon recht gut gelöst. Das Einzige, was man halt benötigt, ist ein Gutenberg Ready Theme, sonst sind halt die Theme Styles im Editor weg.

Footer mit Widget Blocks nachbauen

Was ich noch gemacht habe ist, meinen Footer – jetzt ohne das umwandeln der Widgets in Blocks – mit Widget Blocks nachzubauen. Und das hat mich ziemlich begeistert. Ich möchte sogar sagen, es ist wesentlich einfacher !

Von Vorteil ist allerdings, wenn man CSS kann, denn die Widget Blocks haben ja auch einen HTML Block. Und wenn man den verwendet, kann man sowieso 1:1 alles nachbauen.

Vergleich Footer mit Widgets und Footer mit Blocks Nachbau

Footer Widgets nachgebaut mit Block Widgets – links Original – rechts Nachbau mit Block Widgets

Der einzige Unterschied sind die Social Media Buttons. Dabei muss ich dazusagen, ich glaube mir gefallen die von WordPress sogar besser. Meine Buttons habe ich selbst entworfen und über HTML eingefügt. War schon eine Arbeit. Das geht mit Block Widgets ganz von selber.

Wenn du ein WordPress Block Ready Theme hast, dann hast du ja auch in den Blocks deine Styles integriert. Deswegen sind die dann ja auch im Widget Block vorhanden. Schon cool. 😎

Aber Achtung ! Bei einem Block Ready Theme, wenn du zum Beispiel Footer Widgets neu erstellst, hast du deine Block Styles drinnen. Wenn du aber die alten /klassischen Widgets in Blocks umwandelst, dann nicht !!!

Widget Blocks – Nachbau der Social Media Icons mit Blocks

FAZIT:

Jo, ich möchte sagen, ein klares Ja für das Classic Widgets Plugin, wenn jemand sein Altes beibehalten möchte. Das funktioniert genauso wunderbar wie das Classic Editor Plugin . – Ich werde immer rührselig, weil das Classic Editor Plugin so super funktioniert und man richtig nostalgische Gefühle bekommt, wenn man diese alte Editor Oberfläche sieht.

Hmm, war schon soo cool, wie Micky Maus und so schlicht und einfach ..

mediendesign-quer

Ja, aber die Zeit schreitet voran, nichts bleibt wie es ist und jetzt ist halt Block 😄. Bekommen wir auf jeden Fall kein Alzheimer. Dank sei WordPress 😂😂😂.

Dies ist nur ein Gravatar ♥ pure intuition

Blogartikel von mediendesign-quer. WordPress, Webdesign, Social Media .. Alle Neuigkeiten erfahren >> Werde Fan auf Facebook

 

Veröffentlicht in Kategorie: WordPress



Next Post →