wordpress-gartenlust


Nach WordPress Frust kommt Garten Lust :-)

Nach WordPress Frust kommt Garten Lust – ein Spruch 🙂 FSE – Block Themes – theme.json – Fonts API etc. etc.

Was ist WordPress Frust

wordpress ist a no ending moving target over years

mediendesign-quer

WordPress Frust ist, dass alles ständig unablässig verändert wird. Dass man einen sehr enorm großen Zeitaufwand benötigt, um am Ball zu bleiben. Und dass man einen noch größeren Zeitwaufwand benötigt, um kaum dass man etwas verstanden hat und glaubt, sich auszukennen, mit dem nächsten Update alles wieder weg ist ..

theme.json

Die theme.json Datei, welche ja die style.css ersetzen soll ist einfach eine endlose, nicht zu überblickende Wurst. Ohne Möglichkeit, irgendetwas auszukommentieren. Dort, wo man noch früher einfach mit CSS Anweisungen Styles erzeugen konnte, ist das zum Großteil nur mehr über theme.json möglich.

Diese theme.json Datei ist allerdings dermaßen vernetzt und undurchschaubar, weil CSS nur mehr einfach “ ausgegeben “ wird. theme.json macht abhänging .

Das Problem ?
theme.json wird in kürzester Zeit etwas völlig anderes sein, als es jetzt ist, weil es so ja gar nicht bleiben kann. Damit heisst es nicht nur, jetzt lernen, sondern bald alles wieder wegschmeissen und neu lernen und wieder umbauen – und das endlos. Siehe Änderungen.

theme.json Änderungen

Tipp: WordPress wäre nicht WordPress, wenn es nicht immer eine Lösung gäbe, welche umfänglich kompatibel ist. Somit besteht die Hoffnung, dass auch neben einer theme.json Datei weiterhin die Möglichkeit bestehen bleibt, für Block Themes über add_theme_support Features bereitzustellen.

Wann wird das zu Ende sein ?

Ich glaube, wer jetzt noch bei WordPress bleiben möchte, der braucht auf jeden Fall – Garten Lust 🙂 – und auf jeden Fall – take it easy .. live ist not only wordpress.. 😉

website-editor-wordpress-01

WordPress Block Theme Website Editor mit CSS Borders

Wenn dein Website Editor im Block Theme auf einmal keine Borders mehr anzeigt. Bis Gutenberg 12.7 sah das ganze noch so aus ..
In dieser Version habe ich mit Borders im Wesite Editor alle Blocks auf einen Blick.

Ich sehe zum Beispiel links das Logo, rechts die Navigation. Beides in einem Spalten Bock ( gelb ) . Und .wp-block-template-part.site-header , das ist rosa gepunkteter Rand.

Ab WordPress Gutenberg 13.1 sieht das nun so aus .. 🙂


Website Editor in WordPress Block Theme ohne Custom CSS Borders

Was sehe ich in diesem Bild oben ? Das Logo und die Navigation. Aber wie ist die CSS Bezeichnung, wie kann ich das ansprechen ? Jetzt kann ja einer sagen, jahh, warum hast du keine theme.json Datei ?

Es gibt aber auch noch andere Bugs. Wenn zum Beispiel Custom Blocks in Gutenberg 13.0 nicht mehr angezeigt werden…

WordPress Frust ist, wenn du angefangen hast, die zu freuen, dass du endlich mal CSS Angaben gefunden hast um deinen Website Editor so zu gestalten, dass du kein Klick mich Tot Erlebnis hast, sondern jeden Block auf einen Klick erreichst …

Und dann mit einem Schlag alles weg ist :-(.

Lichtblick Fonts API

Es gibt allerdings auch einen Lichtblick. Wie es aussieht, kann man mit der neuen Fonts API die Fonts auch mit add_theme_support und PHP hinzufügen. Wenn das bleibt, das wäre boah cool.

Was ist Garten Lust ?

Wenn man danach in den Garten geht .. und sich den Tag dadurch nicht verderben lässt he he. Dann geht’s nachher wieder besser 😄. Ausserdem kommten ja bekanntlich die besten Gedanken in der Freizeit. 💡

Brennessel und Zitronenmelisse

Mein Tipp:

Mach mit WordPress, was du selber möchtest. Man braucht sich nicht mehr an Vorgaben halten. Es ist so vieles möglich. So lange ich auf eine theme.json Datei verzichte kann, werde ich das machen. Bzw. warte mal, bis es eine “ menschlichere “ Form davon gibt. 😂

Also, spielen wir uns, und nehmen WordPress nicht mehr ganz so ernst.. Das Leben ist zu kurz für WordPress Frust. 😉👍😄🍀🌱. Drum sei frei mit Garten Lust.

Dies ist nur ein Gravatar ♥ pure intuition

Blogartikel von mediendesign-quer. WordPress, Webdesign, Social Media .. Alle Neuigkeiten erfahren >> Werde Fan auf Facebook

 

Veröffentlicht in Kategorie: Sprüche, WordPress