WordPress 4.7 Vaughan – ist da ! Das ist neu ..

twenty-seventeen-theme-wp

Dieser Beitrag zeigt euch die neue WordPress Version 4.7 und was dabei alles neu ist. Die erste Neuigkeit ist, dass es für das kommende Jahr keine weiteren Major Releases geben soll. Das ist schon eine ziemliche Neuigkeit, nach der Update Welle der letzten Jahre 🙂 .

WordPress Updates werden immer besser

Was ich allerdings bemerkt habe ist, dass die Updates von WordPress immer besser wurden. Bzw. zumindest bei meinem Hoster ich in Heureca .. Freuden.. etc. erstrahlt bin. Sicherlich erstelle ich eine Sicherungskopie von Seiten, welche wichtig sind, und man weiß ja nie. Das sind noch so die Erfahrungen von früher.

Allerdings, wo früher mit dem Wort Update immer ein Stöhnen in Verbindung gebracht wurde, ist das jetzt die reinste Freude. Es funktioniert nähmlich sozusagen out of the box. So wie es wahrscheinlich ja auch sollte.. Nämlich einfach mit einem Klick auf den Button .

So, nun aber zur neuen Version von WordPress 4.7. Wie üblich fange ich mit den Änderungen an, welche einmal hier im Dashboard beim Schreiben auf uns zukommen.

Der Editor – Tiny MCE

Zwei Dinge fehlen in WordPress Version 4.7: das ist das Unterstreichen und der Blocksatz. Unterstreichen wurde entfernt, weil es im Web nur Links kennzeichnen soll und nicht irrtümlich nur ein Wort unterstreichen soll. Für Hervorhebungen gibt es z.B. Fett, Kursiv oder mit Tiny MCE Advanced auch Hintergrundfarbe ändern.

Der Blocksatz – soll zu schlechten Leseergebnissen führen. Kann ich irgendwie nicht bestätigen, allerdings würde ich diesen auch ehrlich gesagt gar nicht verwenden.

Tipp: Wer allerdings partout darauf nicht verzichten möchte, der installiert sich einfach den Tiny MCE Advanced 😆 .

PDF – Dateien mit Thumbnail Vorschau in der Mediathek

wp-mediathek-pdf-vorschaubild

PDF – Dateien wurden bisher immer ohne GrafikVorschau hochgeladen. Ab der WordPress Version 4.7 erhält jede hochgeladene PDF Datei das erste im Dokument auffindbare Bild als Thumbnail angezeigt. Bzw. wenn die Grafik nicht die gesamte erste Seite des Dokumentes erfasst, zeigt das Thumbnail die gesamte erste Seite überhaupt .

Eine Frage, welche aufgeworfen wurde, war, ob nun diese Thumbnails auch im Blogbeitrag mit dem PDF verlinkt ist. Die Antwort ist mit Nein zu beantworten.

PDF Thumbnails in der WordPress Anhang Datei sichtbar

Anzeigeeinstellungen für Anhänge:

– Link zur → Anhangseite
– Link zur → Mediendatei

Wobei die PDF Datei als Anhang  verschiedene Größen haben kann:

wp-anhang-details

Allerdings sind die PDF Thumbnails als Anhänge sichtbar. Leider allderdings immer nur ein PDF als einzelnes. Auf diese Weise lässt sich z.B. keine PDF Galerie erstellen.

Doch wer sich ein bisschen Mühe macht, der kann von dem erstellten Thumbnail einen Screenshot machen, diesen ebenfalls in die Mediathek hochladen und dann den Screenshot mit der PDF Datei verlinken.

Wie das genau geht, könnt ihr in dem Beitrag: WordPress: In fünf Schritten zum eigenen PDF Dokument nachlesen.

PDF Image Generator Plugin

pdf-image-generator-plugin

Allerdings ersetzt die neue Funktion in der WordPress Version noch nicht das Plugin : PDF Image Generator. Wer viel mit PDF Dokumenten arbeitet, für den ist dieses Plugin auf jeden Fall interessant !

Alt Texte

Alt Texte wurden bisher automatisch von WordPress generiert. Da allerdings eine einfache Zahlenfolge z.B 0421.jpg als Alt Text wenig Sinn ergibt wurde dieses Feature entfernt. Tipp: Jeder sollte sich die Zeit nehmen und zu einem Bild einen informativen Alt Text hinzufügen. Weiters sollte man schon das Bild an sich umbenennen, im SEO Sinne.

Mehrsprachigkeit im Dashboard

Wer möchte, kann nun auch bei der WordPress Installation für das Dashboard eine eigene Schrift einstellen.

Ein neues Theme: Twenty Seventeen

Wie üblich, gibt es zur neuen WordPress Version 4.7 auch ein neues Theme: Twenty Seventeen 🙂 . Hier könnt ihr euch einen Überblick verschaffen:

und das neue Theme auch gleich auf wordpress.org herunterladen.

FAZIT:

WordPress Version 4.7 bringt noch unheimlich viel mehr, als das hier beschriebene. Es gibt sicher noch genug Zeit, sich diese WordPress Version 4.7 eingehend anzusehen.

Für tiefergehende Studien mit der neuen WordPress Version 4.7 hier noch zwei hilfreiche Links:

Das wars auch schon. Ich hoffe, dieser Beitrag hat euch ein wenig nützliche und wertvolle Informationen gebracht. Und nun viel Spaß mit WordPress 4.7, dem neuen supertollen Theme, allen Features und vor allem mit dem Update 😉 .

Dies ist nur ein Gravatar Ursula

Hi, ich bin Ursula. Ich mache Webseiten und WordPress Themes, liebe italienisches Essen, Gelati, Vino Rosso und Il Mare :-) Achtung: Serien Junkie .... Werde Fan auf Facebook und Google + und Twitter

 

Veröffentlicht in Kategorie: WordPress