lets encrypt subdomain mit ssl

Let’s Encrypt – SSL Zertifikat für Subdomain mit Plesk erstellen – so geht’s

Dieser Beitrag zeigt dir, wie du auch für deine Subdomain mit Plesk ein SSL Zertifkat erstellen kannst.

Let’s Encrypt mit Plesk installieren

In dem Beitrag: Let’s Encrypt mit Plesk installieren habe ich schon gezeigt, wie man das kostenlose SSL Zertifikat in Plesk für die eigene Website installieren kann.

Allerdings gibt es jetzt mit Plesk auch die Möglichkeit, für Subdomains ein SSL Zertifikat mit Let’s Encrypt zu erstellen. Und so geht’s:

Ich gehe davon aus, dass du für deine Domain schon, wie oben beschrieben, ein SSL Zertifikat erstellt hast. Wenn du dieses hast, erstellst du deine neue Subdomain.

Wenn du die erstellt hast, dann brauchst du im Prinzip nur dieselben Schritte durchgehen, wie im Beitrag oben beschrieben.

Zuerst gehe auf Website & Domain > Hostingeinstellungen. Dann auf > Sicherheit.

Zertifikat auswählen

Wenn du schon das SSL für die Haupt Domain erstellt hast, dann sind die beiden Häkchen schon vorhanden. Du brauchst nur mehr unter > Zertifikat das von Let’s Encrypt auswählen.

Natürlich am Ende der Seite noch auf OK klicken 😉

Einstellungen übernehmen am Ende der Seite

Danach gehe wieder auf > Website & Domains und von dort auf > Let’s Encrypt.

SSL Zertifikat mit Plesk installieren

Es öffnet sich obiges Fenster. Und dort ist die E-Mail Adresse schon ausgefüllt, von deiner SSL Erstellung für die Haupt Domain. Du kannst noch das Häkchen setzten, wie oben beschrieben und dann auf > installieren klicken.

Sichere Verbindung

Sichere Verbindung

Und wenn du danach im Browser Firefox z. B. einen Subdomain Namen eingibst, dann hast du auch schon das Schloss und darunter den Text > Sichere Verbindung. 😄

Als nächste Schritt kannst du dann zum Beispiel eine Datenbank installieren und deine WordPress Installation hineinspielen.

Wozu brauche ich eine Subdomain ?

Es gibt in WordPress sehr viele Aktualisierungen. Überhaupt ist in WordPress gerade schon länger einiges los 😂. Da ist es auf jeden Fall gut, wenn man eine Spiegelseite seiner Website hat, auf welcher man zunächst einmal testen kann, wie die Aktualisierungen so laufen.

Wenn alles gut geht, dann braucht man auf seiner eigentlichen Website ja nur mehr ein paar klicks machen. Falles es nicht so gut läuft, dann ist auf der eigentlichen Website mal nix passiert.

Aber man weiß, dass etwas irgendwo nicht stimmt. Somit erspart man sich im Fall der Fälle auf der Hautpseite einiges an Arbeit😄.

 

Veröffentlicht in: Open Source Software



Let`s Encrypt mit Plesk installieren- so geht’s

Dieser Beitrag zeigt dir, wie du Let`s Encrypt Zertifikat mit Plesk installieren kannst.

Als erstes logge dich in deinen Account ein. Voraussetzung ist, dass du ein Hosting hast, welches die Plesk Oberfläche unterstützt. Plesk ist sozusagen eine Software, welche dein Hoster installiert hat. Damit kannst du dein Hosting einfach und übersichtlich verwalten.

Hosting Einstellungen

Als erstes gehe auf > Website & Domains > Hosting Einstellungen. Dort scrolle ein wenig nach unten bis zu dem Punkt: Sicherheit.
Beide Kästchen anhaken. Weiter unten gehe auf > Speichern.

Hosting Einstellungen – Sicherheit

Das zweite Häkchen ist wichtig für den Browser. Sonst wird dir vom Browser die http Version – also die nicht sichere Version – angezeigt.

Wenn du das erledigt hast, gehe wieder auf Websites & Domains zur Übersicht. Nun klicke > Let`s Encrypt an.

Let`s Encrypt installieren

Wenn alls gut geht, erhältst du eine Bestätigung, das Let`s Encrypt erfolgreich installiert wurde.

Du kannst jetzt deine Domain auch schon im Browser aufrufen. Wichtig ist, dass du das Häkchen in den Hosting Einstellungen bei dauerhafte SEO gemacht hast. Nur dann hast du auch im Browser das grüne Schloss.

Achtung ! Diese SEO Weiterleitung in den Hosting Einstellungen betrifft nur einmal deine Domain. Damit sie im Browser auch als https angezeigt wird. Das hat noch nix mit einer 301 Weiterleitung zum Beispiel für eine WordPress Installation zu tun.

Test Seite im Browser Firefox

Wenn du eine verschlüsselte Seite mobil aufruftst, und du das grüne Schloss anklickst, bzw. mobil das graue, findest du noch wesentlich mehr Infos zu der Verschlüsselung.

FAZIT:

Plesk ist auch Automattic Partner. Wer also ein Hosting mit Plesk hat, der kann dann auch ganz einfach seine WordPress Website sicher machen. Dazu im nächsten Beitrag.

Welchen Nachteil hat nun Let`s Encrypt im Vergleich zu bezahlten SSL Zertifikaten, wie Comodo. Der zweitgrößte Anbieter nach Let`s Encrypt. Es gibt kein Service. Du bist also auf dich allein gestellt, bzw. auf das Forum.

 

Veröffentlicht in: Open Source Software, Tools