wordpress-gutenberg-8.5


WordPress Gutenberg 8.5 – Drag & Drop NEU, einfacher Upload für externe Bilder uvm.

In diesem Beitrag geht es um Gutenberg 8.5 – die letzte Gutenberg Version, welche noch in dem Core kommt für WordPress 5.5. Wieder neue Features und Verbesserungen…

Drag & Drop

Blocks verschieben

Gleich zuerst, die Drag & Drop Funktion geht nur, wenn die Block Werkzeugleiste direkt am Block fixiert ist.

Es gibt dann im Prinzip zwei Möglichkeiten, für das Verschieben von Blocks. Die eine Funktion, welche schon vorhanden ist, das sind die zwei Pfeile, nach oben und nach unten verschieben.

Die zweite Möglichkeit ist nun Drag & Drop. Diese funktioniert nur mit der Block werkzeugleiste, wenn sie direkt am Block fixiert ist. Dazu verwandelt sich der Cursor in eine Hand, wenn man über den nach oben / nach unten Pfeil hovert.

Und mit dieser Hand zieht man dann einen oder mehrere ausgewählte Blocks nach oben oder nach unten. Dort wo man den Block haben möchte, sieht man eine durchgehende blaue Linie.

Einfacher Upload für externe Bilder

Externes Bild hochladen

Bisher konnte man in WordPress externe Bilder über einen Link hinzufügen. Allerdings blieb das hinzugefügte externe Bild trotzdem auf einem externen Server liegen. Neu ist nun, dass man nun externe Bilder direkt in die Mediathek laden kann und somit liegen die Bilder dann tatsächlich auf dem eigenen gehosteten Webspace / Server. Voraussetzung: der Bilder Host erlaubt es .

So geht’s

Zunächst lade das externe Bild über die Bild URL hoch. Danach siehst du in der Block werkzeugleiste einen blauen Pfeil nach oben > upload external image. Dort klickst du dann drauf und schon ist das Bild auf deinem eigenen Hosting.

Einzelnes Bild bearbeiten im Galerie Block

Galerie Bild bearbeiten

Es gibt einen neuen Bild bearbeiten Button im einzelnen Bild im Galerie Block. Bisher konnte man in einer Galerie nur ein Bild löschen und die Bilder mit einem rechts links Pfeil verschieben. Ab WordPress 5.5 kann man nun auch in einer erstellten Galerie ein einzelnes Bild bearbeiten.

Allerdings, wenn man einmal den bearbeiten Button gewählt hat, dann gibt es – sozusagen – kein Zurück mehr 😅. Also, dann muss die Aktion ausgeführt werden.

Eigener Tab für wiederverwendbare Blöcke


Extra Tab für wiederverwendbare Blöcke

Seit Gutenberg 8.5 und somit auch für WordPress 5.5 gibt es nun einen eigenen Tab für wiederverwendbare Blöcke. Allerdings siehst du diesen Tab in der Block Suche erst, wenn du einen wiederverwendbaren Block erstellt hast.

FAZIT:

Ich finde die Neuerung mit dem Wiederverwendbaren Block Tab ganz besonders super. Somit brauche ich diese nicht irgendwo suchen, sondern habe sie sofort parat. Auch dass man in der Galerie einzelne Bilder bearbeiten kann, ist sicher von Vorteil.

Gutenberg 8.5 ist die letzte Version, welche noch in die neue WordPress Major Version 5.5 einfliesst.

Dies ist nur ein Gravatar ♥ pure intuition

Blogartikel von mediendesign-quer. WordPress, Webdesign, Social Media .. Alle Neuigkeiten erfahren >> Werde Fan auf Facebook

 

Veröffentlicht in Kategorie: Gutenberg, WordPress



Next Post →