Spicy Links: Block Lab – Baue deine eigenen Blocks im WordPress Gutenberg Editor

Block Lab ist ein neues Tool, mit welchem du in deinem WordPress Editor selber Custom Gutenberg Blocks bauen kannst.

Auf getblocklab.com  kannst du dir die Demo ansehen und das Plugin herunterladen.

Mit diesem Plugin soll die relativ hohe Barriere, ein Custom Gutenberg Block zu erstellen, erleichtert werden.

Vorteil:

  • Du brauchst keine eigene Entwicklungsumgebung installieren.
  • Es ist ein WordPress Plugin
  • Du kannst direkt im WordPress Editor damit arbeiten

Nachteil:

  • Wenn du das Plugin deaktivierst, sind auch deine Custom Blocks weg
  • Du kannst deine erstellen Custom Gutenberg Blocks leider nicht auf ein anderes Theme übertragen.

Die Daten sind in der Datenbank abgelegt und das Template im Theme, welches du verwendest. Wenn du das Theme änderst,  verlierst du auch die Custom Gutenberg Blocks.

Quelle: wptavern.com

FAZIT:

Ich glaube, das ist ein toller Ansatz. WordPress bringt mit der Version 5.0 und dem integrierten neuen Block / Gutenberg Editor dermassen viele Blocks out of the box mit und es kommen noch welche dazu – z. B. Slideshow – .
Somit findet der User mit Sicherheit genug um jetzt schon Gutenberg Editor wie einen Page Builder zu verwenden.

Wenn allerdings noch die Hürde für die Erstellung von Custom Blocks fällt, ist das auf jeden Fall eine enorme Bereicherung und Erleichterung für viele, welche ihre eigenen Blocks erstellen möchten.

P.S. Ich habe gerade noch eine interessante Diskussion auf github gefunden, wo ebenfalls das hohe Einstiegslevel für Custom Gutenberg Blocks besprochen wird.

Dies ist nur ein Gravatar ♥ pure intuition

Blogartikel von mediendesign-quer. WordPress, Webdesign, Social Media .. Alle Neuigkeiten erfahren >> Werde Fan auf Facebook und Google +

 

Veröffentlicht in Kategorie: Gutenberg, Spicy Links, WordPress