SEO und Suchmaschinen Teil 2

Off-Page Optimierung

Backlink suchmaschine

Ist ein Verweis von einer anderen Seite auf meine eigene Seite.
Je bekannter diese Webseite ist, die einen Link (Verweis )auf meine Seite setzt, umso höher stuft Google dann auch meine Seite ein.

Einen Backlink von  einer sehr bekannten Seite bekommt man aber ungefähr so leicht, wie einen Lottozwölfer. Deswegen zuerst einmal die Backlinks, welche man selber erstellen kann.

Backlinks selber erstellen:

  • Eintragung in OnlineWebkatalogen
  • Eintragung in Branchenverzeichnissen
  • Eintragung in Portalen von Interessensvertretungen
  • Eintragung auf Google Places

Im Prinzip all das, was jeder tut, der ein Gewerbe hat, bevor er sich noch eine Webseite leistet. Obwohl diese Art von Backlinks angeblich von Google weniger hoch gewertet werden, erzielt man damit schon recht ordentliche Erfolge.

In diesen Verzeichnissen gibt man all seine Daten ein und den Link zur eigenen Webseite, sowie die Suchwörter unter denen man gefunden werden will.

SEO ist wie eine wachsende Pflanze,
der man ständig Aufmerksamkeit schenkt.

Wie schnell man ein Ergebnis erzielt, hängt auch stark von der Region und der Branche ab. Als Beispiel ist das Keyword „WEBDESIGN“ generell und sogar regional

„WEBDESIGN  OBERWART“

sehr belegt und man muss sich schon anstrengen, wenn man damit auf die Seite Eins bei Google will. Aber es geht!

Wenn Du aufhörst, die Pflanze zu gießen, stirbt sie.

Somit ist SEO eine regelmäßige ständige Aufgabe, solange man eine Webseite besitzt. Die Konkurrenz ist auch aktiv und bemüht; es entstehen täglich MIO von neuen Webseiten, die auch alle gefunden werden wollen.

Es braucht viel Geduld und Mühe…

Der Eintrag in den Webverzeichnissen kostet zwar etwas Zeit, aber es ist immer noch das einfachste Mittel der Wahl.
Der nächste Schritt ist schon etwas aufwändiger, bringt aber auch gute Ergebnisse:

  • Forenbeiträge
  • Blogartikel
  • Zeitungsartikel online schreiben

Diese Möglichkeiten für SEO haben es tatsächlich in sich. Allerdings kosten sie auch wirklich viel Zeit. Klarerweise sind deswegen auch Leute, welche gut Artikel schreiben können, sehr gefragt.
WordPress (Blogsoftware ) zum Beispiel hat von sich aus eine äußert gute Suchmaschinenoptimierung. Wer sich dazu entschließt, für seine Firma einen Mehrwert zu bieten, in Form von BlogArtikeln, welche das eigene Produkt betreffen und dem Kunden dadurch Tipps & Tricks liefern, der ist wirklich bald vorne dran.

Wer durchhält, wird reichlich belohnt !

Die Suchmaschine denkt:  je mehr Links auf meine Seite verweisen, umso wichtiger ist meine Seite für die Suchmaschine.

Die Suchmaschine denkt: wenn die Seite viele Links hat, dann müssen die Inhalte gut sein, was ja auch klarerweise logisch erscheint.

Ganz Wichtig!
Regelmäßig gießen….

Meine persönliche Erfahrung und Recherche hat mir gezeigt, dass ein guter Artikel auch ohne weiteres kurz sein kann.
Wichtig ist, regelmäßig zu schreiben.

Als letztes natürlich die Verlinkung der eigenen Seite in den Social Medias

und noch viele mehr.

Wer diese Dinge regelmäßig tut, hat Erfolg.

Heureka ! Seite Eins auf Google 🙂

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Suchmaschine SEO Teil 1

SEO und Suchmaschinen Teil 1

 

Dies ist nur ein Gravatar ♥ pure intuition

Blogartikel von mediendesign-quer. WordPress, Webdesign, Social Media .. Alle Neuigkeiten erfahren >> Werde Fan auf Facebook und Google +

 

Veröffentlicht in Kategorie: SEO