FACEBOOK: Gesichtserkennung KnowHow #2 >> Privatsphäre – Wer kann das markierte/ getaggte Foto sehen

In diesem Beitrag zeige ich dir, wer das von dir getaggte Foto alles sehen kann und wie du deine Privatsphäreeinstellungen setzt. Im ersten Beitrag habe ich dir erklärt, was Facebook unter Foto Tagging bzw. Foto markieren versteht. In diesem Beitrag erkläre ich dir, welche Privatsphäre Einstellungen du setzen kannst.

Die Facebook Standard-Einstellung für getaggte Fotos:

Die Standard-Einstellung von Facebook ist so gesetzt, dass dich jeder in deren Fotos taggen / markieren kann. Z.B. du besuchst eine öffentliche Ausstellung und bist auf einem öffentlichen Foto. Dieses Foto wird von jemand in Facebook gepostet. Somit ist dieses Foto ja öffentlich und die Bilderrechte sind so gesetzt, dass du, falls in einer Gruppe abgebildet, es legal ist, dieses Foto mit dir zu veröffentlichen.

Also, so ein Foto wird nun von jemand in Facebook veröffentlicht. Ein anderer erkennt dich und markiert/taggt dich. Wir gehen davon aus, dass du ein privates Profil besitzt mit deinem Namen. Wenn dich nun ein Freund taggt/markiert, wird dieser Tag in den Facebook Standard-Einstellungen automatisch hinzugefügt, ohne dass du davon in Kenntnis gesetzt wirst. Ebenso erscheint das Foto in deiner Chronik .

So individualisierst du die Facebook Standard-Einstellungen für getaggte Fotos: deine Privatsphäre

Um das zu kontrollieren, wenn du auf einem Foto getaggt/markiert wirst kannst du das in den Privatsphäre-Einstellungen individualisieren:

Gehe auf Einstellungen > Chronik und Markierungenfb-markierungen-text

fb-markierungen-ueberpruefen

Hier kannst du von anderen Personen hinzugefügte Markierungen und Markierungsvorschläge verwalten. Wenn du die Markierungen überprüfen möchtest, welche Personen dich hinzufügen, dann setze hier das Häkchen auf „aktiviert“. Damit erhältst du immer eine Benachrichtgung, wenn dich jemand markiert und du wirst gefragt, ob du das zulassen möchtest, oder nicht.

Wann immer dein Name zu einem Foto hinzugefügt wird, oder wann immer ein Freund dich auf Fotos markiert, auf welchen du abgebildet bist, wirst du gefragt, die Markierung / den Tag zu überprüfen und du kannst entscheiden, ob du es genehmigst oder es verweigerst.  makeuseof.com

 

Fotos die hochgeladen wurden und welche dir ähnlich sind: FACEBOOK – Gesichtserkennung

 

 

Es geht noch weiter. Zur Zeit ist das bei uns noch nicht verfügbar. Es geht darum, da Facebook eine sehr starke Gesichtserkennungs-Software hat, welche dich in neuen Fotos erkennt, basierend auf den alten Fotos, in welchen du markiert / getaggt wurdest. Wenn du niemals automatisch markiert werden möchtest, dann setze das Häkchen auf – Niemand – .

Diese Funktion dürfte es schon länger geben, wie gesagt, ist sie für uns derzeit noch nicht verfügbar. Damit wäre nämlich das ganze Markieren / Taggen Problem gelöst, für die welche das überhaupt nicht wollen.

 

FAZIT:

Ganz persönlich finde ich es sehr fein, wenn man sich Bilder ansieht und sofort weiß, wer wer ist. Allerdings sollte das Markieren / Taggen schon immer die Zustimmung der jeweiligen Person haben.

 

Dies ist nur ein Gravatar ♥ pure intuition

Blogartikel von mediendesign-quer. WordPress, Webdesign, Social Media .. Alle Neuigkeiten erfahren >> Werde Fan auf Facebook und Google +

 

Veröffentlicht in Kategorie: Facebook