Facebook – alte Reiter neu platziert : wie du alte Apps unsichtbar machst ..

reiter-webseiten-portfolio

Mit dem neuen Facebook Fanpage Design gibt es auch ein Comeback für die sogenannten Facebook Reiter oder auch Apps genannt, welche nun wieder auf der linken Seite der Fanpage ihren Platz gefunden haben. Eigentlich waren die Facebook Reiter oder Apps in den Facebook Weiten irgendwo durch die zahlreichen Redesigns ja völlig verschwunden. Allerdings sieht man sie jetzt wieder..

Was hat es mit diesen Facebook Apps auf sich ?

Die Facebook Reiter sind nun wie früher auf der linken Seite platziert. Alte Reiter von früher – so du sie nicht gelöscht hast, – sind immer noch vorhanden. Facebook versendet nur eine Nachricht, dass man die API aktualisieren soll. Auf jeden Fall Zeit, sich zu überlegen, ob es für einen Sinn macht, Facebook Reiter zu befüllen und zu erstellen.

Welche Möglichkeiten gib es ?

–  einen Reiter zu erstellen und ihn zur eigenen Webseite zu verlinken
– Eine eigene Landingpage über die Facebook API als Reiter

PROS:

– Reiter können links verschoben werden und du kannst deine Reiter ganz oben platzieren. Da Facebook den Link zur eigenen Firmenwebseite von – ganz prominent links platziert in der alten Version – nach rechts eher unscheinbar irgendwo in der Mitte platziert verschoben hat, macht so ein Reiter mit Link zur eigenen Webseite schon Sinn.

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass du auf deiner Webseite entweder ein Facebook Badge integriert hast, bzw. wenigstens einen Link zu deiner Fanpage, bzw. das Sharing Plugin installiert hast. Bis jetzt war ja die gängige Meinung, dass nur selten jemand direkt dein Fanpage Profil besucht und sich mehr oder weniger alles im Newsfeed abspielt.

Allerdings, wie gesagt, wenn die Interessenten schon auf deiner Webseite sind, so ist sehr oft der nächste Klick der zu deiner Fanpage. Ich habe mich ertappt, dass ich das auch mache. Irgendwie ist die Firmenfanapge so eine Art Nachweis oder Bestätigung, was denn das Unternehmene so in Social Media tut . Wie gesagt und dann kommen oder finden dich die Interessenten nicht über den Facebook Newsstream, sondern kommen dirket auf deinen Fanpage.

Dann macht es schon Sinn, ein gut aktualisiertes Fanpage Profil zu besitzen und auch dort wiederum weitere Informationen über die Firma darzustellen.

CONS:

– Preis – du brauchst eine HTTPS Verbindung, die kostet
– Arbeit / Zeit  – du brauchst eine eigene extra Landingpage

Wie auch immer, verlangt Facebook für die Reiter eine HTTPS Verbindung. Diese musst du selber kaufen, bei deinem Hoster, oder du holst dir eine Open SSL oder sonst etwas Free mässiges. Was allerdings nicht mithalten kann mit einer echten eigenen HTTPS Verbindung.

Du brauchst schon ein bisschen know how um eine extra Landingpage zu erstellen und diese dann über die Facebook API einzubauen. Das kostet auf jeden Fall Zeit, oder Geld, wenn du dafür jemand beauftragst.

Allerdings  – kann es auch sein – das alte Reiter, welche man nicht gelöscht hat, wieder auftauchen. Oder dass der Inhalt nicht mehr angezeigt wird, weil man den Inhalt nie auf HTTPS umgestellt hat ..

Es gibt allerdings die Möglichkeit, diese alten Reiter einfach nur auszublenden und sie dennoch zu behalten.. ja bis man Zeit hat etwas zu ändern oder sie entgültig zu löschen, bzw. sich endlich entschließt aus Liebe zu Facebook sich ein HTTPS zu leisten 😀 .

alle-apps

Alte vorhandene Reiter ausblenden:

Gehe ganz unten auf > Reiter verwalten

reiter-verwalten

klicke auf  > Reiter hinzufügen oder entfernen

einstellungen-bearbeiten

Du kommst zum nächsten Fenster, dort wähle die App, welche du unsichtbar machen möchtest. Gehe auf > 1. Einstellungen bearbeiten, dann auf > 2. Tab entfernen, dann > auf OK.

Der Reiter ist nun unsichtbar für alle, welche deine Fanpage besichtigen. Wenn du allerdings die Developer API aufrufst, sind dort nach wie vor alle deinen erstelleten Apps vorhanden.

FAZIT:

Obwohl die Tab App schon lange totgesagt sind, erhalten sie nun durch das Facebook Redesign ein Comeback. Allerdings werden diese in der mobilen Ansicht bei Klick auf den Tab nicht angezeigt. Eine weitere Challenge in der Tab Erstellung. So gesehen denke ich, ist der erste Schritt auf jeden Fall ein aktualisiertes Facebook Fanpage Profil mit immer neuen und guten Inhalten.

Auch die neu gestalteten Notizen sind eine weitere Möglichkeit wieder mehr von deiner Firma auf Facebook, zu veröffentlichen. Es müssen ja nicht unbedingt Reiter / Tab Apps sein 😉

Dies ist nur ein Gravatar ♥ pure intuition

Blogartikel von mediendesign-quer. WordPress, Webdesign, Social Media .. Alle Neuigkeiten erfahren >> Werde Fan auf Facebook und Google +

 

Veröffentlicht in Kategorie: Facebook