Google My Business – verifizierte Google Plus Local Seite ^{ von mediendesign-quer.com }^ – so geht’s

Local

 

Hier zeige ich euch, wie eine von Google verifizierte Google Plus Local Seite eines lokalen Unternehmens – hier : von mediendesign-quer.com – aussieht und wie man dazu kommt.

Die beste Online Werbung für ein lokales Unternehmen, ist, es in der lokalen Suche von Google einzutragen.

Wie  trägt man sein lokales Unternehmen in der Google Suche ein ?

Hierfür hat Google jetzt das neue Google My Business geschaffen.

s
Als Startschritt benötigt man ein eigenes Google Konto.
Ist dies angelegt, geht man auf die Webseite von Google unter Google My Business und folgt Schritt für Schritt der Anmeldemaske.
Bereits nach der erfolgreichen Anmeldung ist eine Google + Seite erstellt. Diese kann man nun schon einrichten, wenn man will. Sichtbar ist diese angelegte Google + Seite daweil nur für einen selber. Es ist noch ein Schritt zur Sichtbarkeit notwendig:
Nach Erstellung der Seite muss man noch auf den Nummern Code von Google warten. Dieser wird mit der Post an die eigene Firmenadresse gesendet.
Hat man die Nummer bekommen, gibt man diese in ein dafür vorgesehenes Feld auf seiner Google+ Seite ein und schickt es an Google.
Danach – das Ermessen liegt bei Google – wird die erstellte und befüllte Google + Seite von Google “ veröffentlicht “ und freigeschalten.

rot

Gleichzeitig erhält man damit auch dieses “ Verifizierungshakerl“ und die erstellte Google + Seite ist dann im Google Konto unter dem sicher bekannten   “ Local “ Zeichen  zu finden. Ab nun ist sie eine verifizierte und von Google anerkannte Goolge + Local Seite .
Natürlich kann man noch mehrere weitere Google + Seiten anlegen. Als lokale Unternehmensseite fungiert allerdings nur die eine “ verifizierte“.

Und so sieht’s dann aus:

Google Suche

A.  In der Google Suche
LINKE SPALTE:

  • mediendesign-quer.com – der Link zur eigenen Unternehmenswebseite
  • zweite Zeile – ähnliche Suchergebnisse aus dem Cache (grüne )
  • die dritte Zeile – nimmt Google aus der meta-description der eigenen Unternehmenswebseite, genauso, wie man es selber eingegeben hat
  • Google+Seite – das ist nun der Link zur Google+ Local Firmen Seite
  • Darunter das Local Symbol und die Firmenadresse mit Telefonnummer
  • Dann folgen Links zu den einzelnen Seiten der Firmenwebseite incl. darunterstehenden Beschreibung

 

RECHTE SPALTE:
Wer auf seiner Google + Local Seite schon Bilder eingestellt hat, wie im Beispiel oben, der sieht dann links ein Bild und rechts den Google Maps Ausschnitt mit dem roten Standort Symbol, sowie Adresse und Telefonnummer, evt. auch die Öffnungszeiten, welche hier fehlen.
Leider gibt es keine Möglichkeit z.B. bei den Öffnungszeiten “ nach telefonischer Vereinbahunrg “ zu schreiben.
Wer nämlich bei den Öffnungszeiten z.B. nur ein bis drei Tage geöffnet hinschreibt, dann schreibt Google an den anderen Tagen “ geschlossen “ hin. Das sieht dann weniger gut aus.

Klickmöglichkeiten und Weiteführungen:
In der rechten Spalte geht es nun noch weiter und tiefer.

  • Fotos anzeigen – führt zu neuer Seite, welche das bzw. die ( wenn mehrere eingestellt )Bilder in schönem Großformat zeigt
  • Routenplaner – führt zur Karte incl. dem Routenplaner, wer will
  • Bewertungen schreiben – nur möglich, für die, die selber bei Google Plus eingeloggt sind

 

FAZIT:

Wie man sieht, bietet Google eine enorme Fülle an Möglichkeiten und Angaben über das eigene Unternehmen. Die Vernetzung ist ebenfalls enorm.
Weiters zeigt Google alle verlinkten Artikel, welche man auf seiner Google+Local Seite veröffentlicht hat, ebenfalls in den Google Suchergebnissen.

Die Klickanzahl auf dieser Google Plus Local Seite von mediendesign-quer ist ziemlich niedrig. Das liegt unter anderem auch daran, dass es ein ziemliches Durcheinander gab, mit all diesen Google Plus Seiten, welche z.B. in meinem Fall schon vor dem Entstehen von Google My Business angelegt waren.
Leider besteht keine Möglichkeit, die bereits erhaltenen Klicks “ mitzunehmen „, wie das z.B. bei Facebook möglich ist, wenn man eine neue Fanpage anlegt und alle Freunde “ mitnehmen “ kann, welche einme dann als Likes “ gutgeschrieben“ werden.

Ich habe zur Zeit alle anderen Google Plus Seiten belassen.

Da Google dirket dazu auffordert, mehrere  bzw. weitere Google Plus Seiten anzulegen, folge ich diesem Rat.
Auf meiner lokalen Google Plus Local Seite, da poste ich in erster Linie Beispiele, welche direkt mit Webseiten Desing, Webseiten Erstellung etc zu tun haben. Also ganz speziell, was meine potentiellen Kunden in der Google Suche auch finden sollen.

Auf meinem privaten Google Plus Profil, da ist das weitere Ziel, ein Netzwerk mit gleichgesninnten aufzubauen.

Allerdings verfalle ich nicht der gleichen „Sucht“ , wie bei Facebook, besonders viel Likes zu bekommen. Mit der Aufmerksamkeit und den Likes wächst allerdings auch der Aufwand und die Pflege für so eine Seite.

Und mit jedem weiteren Social Media Kanal wächst somit natürlich auch der zeitlichen Aufwand.

TIPP:

Die einzelnen Profile als unterschiedliche Interessenskanäle anlegen. So erspart man sich die Listen und hat in einem Profil alles, was einen zu einem speziellen Thema interessiert.

Was dann auch öffentlich erscheinen soll, das postet man dann eben öffentlich.

s
Zusammenfassung zum Schluss:

  • Erstellung eines Google Kontos
  • Erstellung eines Google My Business  Eintrages
  • Warten auf die Freischaltung durch Google
  • Erhalt einer Google + Local Seite
  • Verifiziert – mit sichtbarem Hakerl

und so sieht’s dann aus 🙂 freu

B. Angemeldet in Google Plus

verifizierte Google+ Local Seite

 

PS:

Google schreibt zwar, dass der Code für die Verifizierung in ca 4 – 6 Wochen zugesandt wird. Bei der Umstellung auf Google My Business habe ich auch schon Wartezeiten über drei Monate erlebt.

Für Kunden dann eine unangenehme Sache. Wer dann die Nerven verliert und glaubt, er fordert den Code noch einmal an, der wird mit weiteren drei Monaten Wartezeit belohnt 🙁

Hier gibt es nun allerdings einen ganz legalen Trick, nur muss man es wissen.
Wer eine Google Adwords Express Kampagne schaltet, dem wird automatisch eine verifizierte Google Plus Local Seite angelegt, bzw. wenn die Seite schon vorhanden, verifiziert.

Zudem sind Google Adwords Express Kampagnen gerade für lokale Unternehmen sehr interessant und ideal für Einsteiger geeignet.

 

WEITERFÜHRENDE LINKS:

 

 

Mediendesign Quer - werde Fan

 

Dies ist nur ein Gravatar ♥ pure intuition

Blogartikel von mediendesign-quer. WordPress, Webdesign, Social Media .. Alle Neuigkeiten erfahren >> Werde Fan auf Facebook und Google +

 

Veröffentlicht in Kategorie: Google