Was ist eine Facebook Anwendung und wo soll das Impressum hin

Seit Mai 2007 bietet Facebook eine Programmierschnittstelle (API) an, die es Webmastern ermöglicht, unter anderem eigene Webseiteninhalte in eine Facebook Fanpage zu integrieren.
Das sind dann die sogenannten „Reiter“, welche man unterhalb der Timeline sehen kann.

Facebook Anwendung

Facebook Tabs

Das Schwierige an diesen Apps – Applikationen – Tabs – oder Reitern ist, das Facebook ständig etwas ändert und man immer irgendwie nachbessern muss.

Die letzte Änderung war im Herbst 2011, wo nun verlangt wird, das die externen Webseiten eine https Verschlüsselung haben müssen.

Was heißt, dass man  im Prinzip ein und dieselbe Webseite zweimal mit Facebook verbinden muss, einmal als http, und dann als https. Also Facebook verlangt die Eingabe zweimal.

Facebook Reiter

Sichere URL : https

Kurz https heißt, sichere Verbindung. Im Prinzip ist das ja eine verständliche und gute Sache. Allein bedeutet das, für den Webseiteninhaber, sich ein SSL Zertifikat zu kaufen, welches im Jahr um die 150€ kostet.

Wenn man nun noch kein Zertifikat besitzt, aber schon die Reiter hat, kommt einen unschöne Fehlermeldung.

„Dieser Seite wird nicht vertraut“

Impressum

Browser erkennt kein Zertifikat

Wenn dieser Reiter, so wie hier gerade das Impressum ist, ist das natürlich eine dumme Sache, wenn man das Impressum nur als Reiter eingebunden hat. Nämlich nicht aufrufbar.

Ich hatte das mit dem https ganz vergessen, und bin dankbar, dass mich jemand darauf aufmerksam gemacht hat, nämlich Herr Otto Stiegler von der Webagentur Allgäu.

Impressum in Facebook

Impressum im Info Bereich

So wie es aussieht, ist man auf der sicheren Seite, wenn man das Impressum links beim “ Info“ einbindet. So ist es sofort sichtbar und auch aufrufbar.

Obwohl das mit der Impressumspflicht für Fanpages schon jetzt einige Zeit her ist, sieht man immer noch viele Seiten ohne Impressum.

 

Impressum einbinden über Info:

  1. Klick auf Info
  2. Klick auf Bearbeiten (Stift)
  3. Runterscrollen bis zu „Info“
  4. Neben oder nach dem Text für die Informationen über die eigene Webseite noch den Text Impressum: und hier den Link zum Impressum einbinden.
  • Info

Somit ist das Impressum direkt auf der Startseite für alle sichtbar. Falls mit den Tabs was nicht hinhaut ( wie in meinem Falle) , sieht es trotzdem jeder.

Quellen zum Nachlesen :

Impressumspflicht in Österreich: gilt auch für periodische Medien, wie Facebook und Newsletter >> Artikel von Dr.Ölböck bei Limesoda

Allerdings wird in diesem Artikel nicht näher darauf eingegangen, an welcher Stelle das Impressum zu stehen hat.

Laut Interview mit dem Rechtsanwalt Dr. Harlander auf viermalvier.at ist es nicht ausreichend, das Impressum im „Info“ Bereich abzulegen.

Wer ganz auf Nummer Sicher gehen will, hat das Impressum eben zweimal eingebunden, als Tab und auf der Startseite .

 

Dies ist nur ein Gravatar ♥ pure intuition

Blogartikel von mediendesign-quer. WordPress, Webdesign, Social Media .. Alle Neuigkeiten erfahren >> Werde Fan auf Facebook und Google +

 

Veröffentlicht in Kategorie: Facebook



Next Post →